Studiosus - Japan - im Überblick

  • Die Höhepunkte der japanischen Hauptinsel in einer Reise kombiniert
  • Studiosus
  • Veranstalter: Studiosus
  • Angebotsnummer: 265670
  • Reisedauer: 14 Tage
  • Reise Land: Japan
  • Kundenbewertung:
    (4.34 von 5)
  • Termine: 1 Termine im Zeitraum vom
    15.09.2024 - 15.09.2024
  • ab € 4.790
  • zur Buchungsanfrage
In sich rund und eindrucksvoll wie der zinnoberrote Sonnenkreis der Nationalflagge ist diese Reise durch Japan: Tokio ist Start- und Endpunkt, dazwischen entfaltet sich ein Fächer faszinierender Facetten. Wir wagen eine hoffnungsvolle Entdeckungstour zum Fuji-san, enthüllen das Mysterium des Shinto-Heiligtums in Ise, spazieren durch Teeterrassen und hinterlassen im Heiligen Wald von Nara unsere Wünsche. Nicht nur mit kulinarischen Highlights tauchen wir immer wieder tief ins japanische Lebensgefühl ein, wir schlüpfen sogar in Kimonos und verbringen eine Nacht im Japan-Style. Zwischendurch können Sie wählen zwischen entspannter individueller Gestaltung oder spannenden Ausflügen zum Toshogu-Schrein in Nikko oder zur Burg des Weißen Reihers in Himeji.

Highlights
  • Die Höhepunkte der japanischen Hauptinsel in einer Reise kombiniert
  • Mit Ise-Schrein, Japans Nationalheiligtum
  • Einführung in die Zazen-Meditation
  • Unvergesslich: Aufenthalt in einem traditionellen Ryokan
  • Mit Terminen zur Kirschblüte und Herbstlaubfärbung
  • Änderung seit Programmveröffentlichung: Hotelwechsel am Hamana-See aus Qualitätsgründen

Landkarte
Verlauf:

1. Tag: Flug nach Fernost
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Abends Flug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 6 Std.). Alternativ abends Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul und nach einer Umsteigezeit von ca. drei Stunden nachts Weiterflug nach Tokio (Flugdauer ca. 10,5 Std.).

2. Tag: Konnichiwa, Tokio!
Emirates-Fluggäste landen morgens in Dubai und fliegen nach einer Umsteigezeit von ca. zwei Stunden weiter nach Tokio (Flugdauer ca. 9,5 Std.). Ankunft am späten Abend. Turkish-Airlines-Fluggäste landen abends in Tokio. Willkommen im Land der aufgehenden Sonne! Ein Vertreter von Studiosus begrüßt Sie am Airport und nimmt Sie mit zum Hotel. Zwei Übernachtungen in Tokio.

3. Tag: Im Rhythmus der Megacity
Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie zu einem Tag der Kontrapunkte: Unser Reisebus bringt uns zur grünen Lunge Tokios, dem Meiji-Park. Dann genießen wir vom Rathausturm im Wolkenkratzerviertel Shinjuku einen fantastischen Rundumblick, bevor wir Jahrhunderte weit zurückschauen: im Asakusa-Kannon-Tempel und zu Tokios Geburtsstunde am Sumida-Fluss. Unser Dinner nehmen wir in der ungezwungenen Atmosphäre einer Izakaya ein, eine Art japanisches Pub. (F, A)

4. Tag: Fuji-san, der heilige Vulkan
Gestärkt von einem typisch japanischen Frühstücksbuffet brechen wir auf Richtung Fuji-san (UNESCO-Welterbe). Unterwegs in der Bergwelt halten wir bei einer Bootsfahrt (wetterabhängig) am Kawaguchi-See Ausschau nach der beeindruckenden Schönheit: Ob sich der heilige Berg blicken lässt oder sein Gesicht scheu in Nebel hüllt? Sicher ist uns auf der Weiterfahrt zum Hamana-See jedenfalls ein Ohrenschmaus: Unseren Weg begleiten die Klänge des Koto, der japanischen Zither. 320 km. Wir übernachten heute in einem typisch japanischen Familienhotel, das auch über einen Onsen verfügt. (F, A)

5. Tag: Von Göttern und Pilgern in Ise
Erst die Küstenstraße am Pazifik entlang bei kurzweiligen Geschichten Ihrer Reiseleiterin, dann eine abwechslungsreiche Fährfahrt nach Toba. In Ise erwartet uns im größten Shinto-Heiligtum Japans der Schrein der Sonnengöttin. Warum das Bauwerk aus Zedern und Zypressenholz dem Zahn der Zeit zu trotzen scheint? Ihre Reiseleiterin beschreibt das Mysterium und lehrt Sie die Shinto-Rituale der Pilger – probieren Sie es ruhig aus. Am Nachmittag spazieren wir zu den an der Küste gelegenen "Ehefelsen" Meoto-Iwa, ein göttliches Paar ist hier auf ewig vereint. 120 km. (F)

6. Tag: Nara und der heilige Wald
Grünfutter für unsere Kameras: Wie ein Teppich in Grafikmuster breiten sich die Teeterrassen um den Ort Wazuka aus. Wir inspizieren die Plantage, während uns ein Mitarbeiter in das Geheimnis des wunderbaren grünen Tees einweiht, den wir kosten dürfen. Danach erwartet uns die einstige Hauptstadt Nara, wo uns im Todai-Tempel (UNESCO-Welterbe) der größte Bronzebuddha der Welt zulächelt. Tausende von Laternen säumen den Kasuga-Schrein (UNESCO-Welterbe) inmitten eines heiligen Waldes, in dem auch wir unsere Wünsche auf Holztafeln hinterlassen. Am Nachmittag erreichen wir Kyoto und lernen den futuristischen Bahnhof mit seinem Skywalk kennen. 200 km. Drei Übernachtungen in Kyoto. (F)

7. Tag: Facettenreiches Kyoto
Die Zen-Meditation lernt in Kyoto jedes Kind, verrät ein Mönch im Kodai-Tempel und lehrt uns die Kniffe der Entschleunigung. Was Kontrast heißt, zeigen uns die beiden UNESCO-Welterbe-Stätten Ryoan-Tempel und Goldener Pavillon: Der eine ruht bescheiden in seinem Zen-Garten, der andere spiegelt sich selbstverliebt in einem Teich. Mittags in Fushimi probieren wir japanisches Streetfood: Takoyaki – Tintenfischknödel oder Yakitori – Hühnerfleischspieße. Dann folgen wir den unzähligen zinnoberroten Toren die Hügel hinauf, die den Fushimi-Inari-Schrein umgeben. Abends im Gion-Viertel erwartet uns das alte Kyoto. Huscht da eine Geisha vorbei? (F)

8. Tag: Frei oder vielleicht nach Himeji?
Heute haben Sie frei: Einen Blick auf Kyoto vom frisch restaurierten Kiyomizu-Tempel werfen? Nach Papierfächern stöbern in Gion? Oder ein Ausflug mit Ihrer Reiseleiterin im Shinkansen-Schnellzug nach Himeji (175 €): Samurais verteidigten auf der Burg des Weißen Reihers (UNESCO-Welterbe) ihr Land, Sie können den monumentalen Turm auf Socken erobern. Ihr Lohn: das Panorama. Ihre Prämie: der Koko-Garten nebenan zum Verweilen. (F)

9. Tag: Takayama in den Japanischen Alpen
Der Expresszug trägt uns in knapp vier Stunden nach Takayama. In den historischen Gassen der Altstadt atmen wir voralpenländisches Flair im Japan-Style. Darauf stoßen wir mit einem Sake an, bevor wir unser gemütliches Zuhause für eine Nacht beziehen: ein Ryokan. Tauchen Sie doch richtig ein ins japanische Lebensgefühl: Das dampfende Bad wartet schon, und mit dem Bade-Knigge Ihrer Reiseleiterin meistern Sie auch hier den Onsen wie ein Profi. Herausgeputzt im Hauskimono genießen wir zum Dinner ein Sukiyaki – Eintopf mit Gemüse und Rindfleisch, eingerahmt von weiteren Leckerbissen. Danach gehen Sie japanischer Schlafkultur buchstäblich auf den Grund. Ihr Futon wartet schon! (F, A)

10. Tag: Kanazawa – Stadt der Samurai
Im Bergdorf Shirakawa-go (UNESCO-Welterbe) mit seinen Schilfrohr-gedeckten Bauernhäusern spazieren wir durchs ländliche Japan. Weiter geht es von den Bergen an die Nordküste Honshus nach Kanazawa. Hier lernen wir die sechs Tugenden der Gartenbaukunst an einem Paradebeispiel kennen: dem Kenroku-Garten. Dann bummeln wir im Nagamachi-Viertel in die Vergangenheit der Samurai. 140 km. (F)

11. Tag: Im Windeseilzug nach Tokio
Auf dem traditionsreichen Omicho-Markt tauchen wir gebannt in die japanische Esskultur mit all ihren Facetten ein. Bestens mit einem typischen Ekiben-Mittagsimbiss versorgt, sausen wir in Windeseile im Shinkansen zurück nach Tokio und können uns kurz darauf dem Nationalmuseum im Ueno-Park widmen. Die außergewöhnliche und umfassende Sammlung von Kunst, Artefakten und Fakten lässt uns tief in die kulturelle Vergangenheit unseres Gastlandes blicken. Zwei Übernachtungen in Tokio. (F, I)

12. Tag: Schönheit sticht Freizeit?
Sie haben die Wahl, denn der Tag gehört Ihnen: Eine geführte Fahrradtour ist nur eine von vielen Freizeitideen. Oder Sie folgen Ihrer Reiseleiterin auf einen Tagesausflug per Bahn und Bus (190 €) und lernen, wie man Schönheit buchstabiert: Nikko. Auf den Bergsee Chuzenji folgt der Toshogu-Schrein (UNESCO-Welterbe) als absolutes Tages-Highlight! Wonach steht Ihnen abends der Sinn? Zum Abschied von Japan ein geselliges Monjayaki-Abendessen am Tischgrill? Oder zur Einstimmung auf die Heimkehr knuspriges Tonkatsu, die japanische Variante des Wiener Schnitzels? Die Reiseleiterin hat die richtigen Tipps parat. (F)

13. Tag: Sayonara!
Wir lassen uns Zeit für ein ausgedehntes Frühstück bis zum Auschecken und zu einem entspannten Ausflug nach Kamakura. Zuerst besuchen wir den bronzenen Riesenbuddha, dann betreten wir im Hasedera-Tempel einen Hain mit Hunderten Jizo-Statuen, die die Seelen verstorbener Kinder behüten sollen. In einem Lokal klingt der Tag gemütlich aus, bevor wir zurückfahren nach Tokio zum Flughafen. 150 km. Am späteren Abend Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul (Flugdauer ca. 12,5 Std.), alternativ gegen Mitternacht Flug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 10,5 Std.), (F, M)

14. Tag: Zurück in Europa
Morgens Landung in Dubai und nach einer Umsteigezeit von ca. zwei Stunden Weiterflug (Flugdauer ca. 6 Std.). Ankunft gegen Mittag. Turkish-Airlines-Fluggäste landen morgens in Istanbul und fliegen nach einer Umsteigezeit von ca. zweieinhalb Stunden weiter. Ankunft am Vormittag.

Legende Verpflegung:
F: Frühstück
A: Abendessen
I: Imbiss
M: Mittagessen

Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Emirates (Economy, Tarifklasse M) von Frankfurt nach Tokio und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Transfers; Rundreise in bequemem Reisebus
  • Fährfahrt von Irago nach Toba
  • Bahnfahrten in der 2. Klasse lt. Reiseverlauf
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels mit Klimaanlage
  • Eine Übernachtung im Doppelzimmer in einem Ryokan (keine Einzelbelegung möglich)
  • Frühstück, ein Mittagessen und ein Abendessen in Restaurants, ein Abendessen im Hotel, ein Sukiyaki-Abendessen in einem Ryokan
 
bei Studiosus außerdem inklusive
 
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Bootsfahrt auf dem Kawaguchi-See
  • Eine Teeprobe
  • Streetfood-Verkostung in Kyoto
  • Eine Sakeprobe
  • Ein Ekiben-Imbiss (Lunchbox)
  • Eintrittsgelder (ca. 100 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
 
OrtNächteHotel
Tokio2Metropolitan Ikebukuro ****
Hamana-See1Wellseason Hamanako ***
Ise1Ise Pearl Pier ***
Kyoto3Rihga Royal ****
Takayama1Ryokan Hoshokaku -
Kanazawa1New Grand Prestige ***(*)
Tokio2Metropolitan Ikebukuro ****


Kirschblüte und Herbstlaubfärbung
Übernachtung im Ryokan
Kofferservice
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Reiseleiter: N.N., auf Anfrage
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    15.09.2024 - 28.09.2024
    ab € 4.790,00
Der Veranstalter Studiosus erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.34 von 5 auf Grundlage von 979 Bewertungen 979
Andere Reisen im Land Japan
Seite drucken