Studiosus - Japan - Japan: Kraniche, Seeadler & Eisfestival

  • 12 Tage winterliches Japan: Beobachten Sie auf Hokkaido Kraniche und Seeadler, bahnen Sie sich im Eisbrecher den Weg durchs Treibeis und besuchen Sie das Schneefestival in Sapporo.
  • Studiosus
  • Veranstalter: Studiosus
  • Angebotsnummer: 264652
  • Reisedauer: 14 Tage
  • Reise Land: Japan
  • Kundenbewertung:
    (4.34 von 5)
  • Termine: 2 Termine im Zeitraum vom
    28.01.2025 - 30.01.2025
  • ab € 6.625
  • zur Buchungsanfrage
Eine faszinierende Reise ins Winterwunderland der nördlichsten Insel Japans: Wir halten Ausschau nach Mandschurenkranichen und Seeadlern, lauschen Singschwänen, lassen uns von heißen Dämpfen durch die Schneelandschaften Hokkaidos lotsen und bahnen uns im Eisbrecher den Weg durchs Treibeis. Weitere Höhepunkte: Schneefestivals mit stimmungsvoll beleuchteten Schneeskulpturen und Feuerwerk. Ein Tag in Tokio rundet das Japanabenteuer ab.

Highlights
  • 12 Tage winterliches Japan: Beobachten Sie auf Hokkaido Kraniche und Seeadler, bahnen Sie sich im Eisbrecher den Weg durchs Treibeis und besuchen Sie das Schneefestival in Sapporo.

Verlauf:

1. Tag: Nach Japan
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Frankfurt, von wo aus wir am späten Nachmittag gemeinsam mit Lufthansa nach Tokio fliegen (nonstop, Flugdauer ca. 11 Std.). Passende Fluglektüre: der Kurzgeschichtenband "Der Elefant verschwindet" von Haruki Murakami.

2. Tag: Konnichiwa, Hokkaido!
Ankunft gegen Mittag in Tokio-Haneda, wo Ihre Studiosus-Reiseleiterin Sie begrüßt, und gemeinsamer Transfer zum Inlandsflugterminal. Nach einer Umsteigezeit von ca. 3 Std. Weiterflug mit All Nippon Airways nach Kushiro auf Japans nördlichster Insel Hokkaido (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Ankunft am Abend und Transfer ins Hotel. Zwei Übernachtungen in Kushiro.

3. Tag: Kraniche und vulkanische Kräfte
Von einer Aussichtsplattform im Kushiro-Shitsugen-Nationalpark blicken wir über die Feuchtgebiete des Parks. Mit etwas Glück sehen wir schon die ersten Mandschurenkraniche und Weißschwanzseeadler. Im Kranich-Zentrum von Tsurui können wir die imposanten Tiere dann aus nächster Nähe an den Futterstellen beobachten. Weiter zum bildschönen Mashu-See und zum aktiven Vulkan Io-Zan mit seinen brodelnden Fumarolen. (F, A)

4. Tag: Singschwäne im Akan-Nationalpark
Auf in den Akan-Nationalpark! Der Kussharo-See dort ist im Winter der einzige komplett zugefrorene See des Landes – ein idealer Platz, um Singschwäne zu belauschen. Beim Spaziergang durch Ainu Kotan am Akan-See erzählt Ihre Reiseleiterin von Geschichte, Kultur und Lebensstil des Ainu-Volkes. Am Abend besuchen wir ebenfalls am Akan-See das Eisfestival mit Feuerwerk. (F, A)

5. Tag: Die Völker des Norden
In Abashiri informieren wir uns im Museum der Nördlichen Völker über die Menschen des Nordens von den Ainu bis zu den Inuit und Samen. Im alten Gefängnis der Stadt erzählt Ihre Reiseleiterin dann vom harten Leben der politischen Gefangenen, die hier einsaßen. Zwei Übernachtungen in Abashiri. (F, A)

6. Tag: Treibeis am Ochotskischen Meer
Im Ochotskischen Meer treiben im Winter Eisschollen aus Russland. Von Monbetsu aus bahnen wir uns mit dem Eisbrecher Garinko Go II (wetterabhängig) unseren Weg durch das Treibeis. Mit dem Fernglas können Sie, während das Eis ächzt und kracht, nach Riesenseeadlern und Robben Ausschau halten. Vom Okhotsk Tower haben wir anschließend nicht nur einen 360-Grad-Blick übers Meer, sondern blicken auch unter die Meeresoberfläche, wo sich Haie und Fadenschnecken tummeln. (F, A)

7. Tag: Birdwatching am Tofutsu-See
Am Tofutsu-See besuchen wir das Wasservögel- und Feuchtgebiete-Zentrum. Hier sammeln sich im Winter Mandschurenkraniche, Weißschwanzseeadler und Schwäne – und viele Birdwatcher, um die großen Vögel in der Luft und am Boden zu beobachten. Am Abend bewundern wir in Sounky auf dem Eis-Wasserfall-Festival die kreativen Eisskulpturen aus dem Wasser des Ishikari-Flusses, die an gefrorene Wasserfälle erinnern und abends wunderschön beleuchtet sind. (F, A)

8. Tag: Schneefestival in Sapporo
In Otokayama probieren wir im Sake-Museum Japans Nationalgetränk. Nachmittags erreichen wir Sapporo, wo 1972 die ersten Olympischen Winterspiele in Asien stattfanden. Es bleibt Zeit für eigene Unternehmungen, bis wir abends zum Sapporo-Schneefestival aufbrechen, das man 1950 erstmals feierte. Heute kommen Mannschaften aus aller Welt, um aus 6000 Lkw-Ladungen des weißen "Baustoffs" auch mit ungewöhnlichen Werkzeugen wie Kettensägen oder Käsehobeln Skulpturen zu fertigen. Abends werden die Kunstwerke stimmungsvoll beleuchtet. Zwei Übernachtungen. (F)

9. Tag: Otaru - Laternen- und Schneefestival
Der Vormittag gehört Ihnen! Tipps für Shopping und mehr hat Ihre Reiseleiterin parat. Dann geht es nach dem Besuch einer Whisky-Destillerie in Yoichi nach Otaru – bis in die 1950er-Jahre ein bedeutender Fischereihafen. Daran erinnern noch die malerische Altstadt, steinerne Lagerhäuser und ein Kanal. Laternen und beleuchtete Schneeskulpturen weisen uns den Weg durch die Stadt. (F)

10. Tag: Winterfestival am Toya-See
Im Thermalgebiet von Noboribetsu Jigokudani – dem "Höllental" – spazieren wir vorbei an dampfenden Schloten und Schwefelquellen, die ihre Entstehung der vulkanischen Aktivität des Bergs Hiyori verdanken. Am Toya-See bleibt der Rest des Nachmittags frei. Nach einem japanischen Abendessen besuchen wir gemeinsam das Tokayo-Onsen-Winterfestival und erleben das Feuerwerk inmitten der schneeweißen Pracht. Abends schlafen wir auf traditionell japanische Art in einem Ryokan. (F, A)

11. Tag: Von Hokkaido nach Tokio
Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Flug mit All Nippon Airways nach Tokio. Nach unserer Ankunft sehen wir auf unserer kleinen Stadtrundfahrt den Meiji-Schrein und das Wolkenkratzerviertel Shinjuku, aber auch das ultramoderne Rathaus, von dessen Aussichtsplattform wir den Blick über die Stadt schweifen lassen. Beim gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant verabschieden wir uns von Japan. (F, A)

12. Tag: Auf Wiedersehen, Japan!
Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Flug mit Lufthansa nach Frankfurt (nonstop, Flugdauer ca. 12 Std.). Ankunft am Abend und Anschluss zu den anderen Orten. (F)

Legende Verpflegung:
F: Frühstück
A: Abendessen

Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Tokio und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit All Nippon Airways von Tokio nach Kushiro und von Sapporo nach Tokio
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 155 €)
  • Transfers/Rundreise in landesüblichen Reisebussen
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer in bewährten Hotels
  • 2 Übernachtungen im Ryokan
  • Frühstücksbuffet, 4 Abendessen im Hotel, 2 Abendessen im Ryokan und ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Eine Whiskyprobe
  • Fahrt mit einem Eisbrecher (wetterabhängig)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €).
 
OrtNächteHotel
Kushiro2ANA Crowne Plaza ***(*)
Shiretoko1Daiichi ***(*)
Abashiri2Ryokan -
Sounkyo1Sounkyo Kanko ***
Sapporo2Excel ****
Noboribetsu1Daiichi Takimoto-kan ***
Aomori1Aomori ****
Tokio-Shiodome2Villa Fontaine Grand ***(*)


Winter auf Hokkaido
Reisepapiere und Impfungen
Kofferservice
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Reiseleiter: Dr. Peter Teltscher
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    28.01.2025 - 10.02.2025
    ab € 6.625,00
  • Reiseleiter: Masayo Okate
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    30.01.2025 - 12.02.2025
    ab € 6.625,00
Der Veranstalter Studiosus erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.34 von 5 auf Grundlage von 979 Bewertungen 979
Andere Reisen im Land Japan
Seite drucken