UHK Spezialreisen Italien - Genuss-Radeln zwischen blauem Meer und grünen Bergen

  • Reise in den mittelitalienischen Marche auf zwei Rädern
  • UHK Spezialreisen Italien
  • Veranstalter: UHK Spezialreisen Italien
  • Angebotsnummer: 164633
  • Reisedauer: 7 Tage
  • Reise Land: Italien
  • Termine: 5 Termine im Zeitraum vom
    19.04.2020 - 22.06.2020
  • Teilnehmerzahl: min. 4 max. 15
  • ab € 1.140
  • zur Buchungsanfrage

Nahezu unberührt vom Tourismus sind die südlichen Marken für alle Radler, Wanderfreunde und Liebhaber harmonischer Landschaften ein wahrgewordenes Paradies.
Das Gelände: an der Küste eben, in der gleich dahinter aufsteigenden, traumhaft schönen Hügellandschaft mal bergauf, dann bergab, und schließlich im Hochgebirge Strecken, die herausfordern. Diese vollkommen unterschiedlichen Landschaftsformen sind optimal für eine Streckenführung, die alles andere als monoton gestaltet ist. Dazu kommen noch die landschaftlichen Aspekte, teilweise nur noch hier zu findende Tierarten und seltene Pflanzen. Neben den Schönheiten der Natur bilden die Marche ein einziges Freilichtmuseum an kulturellen Schätzen und für den Gaumen eine fortwährende Folge kulinarischer Genüsse begleitet von feinen Tröpfchen .​

Verlauf:

Das Rad hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und ist schlicht „in“. Wer zu seinem Vergnügen gern aufs Radl steigt möchte dies auch verbinden mit schönen Ausblicken, interessanter Strecke, abwechslungsreichem Terrain.
Dies haben wir zum Anlass genommen, Ihnen eine Radreise anzubieten. Sowohl Mountainbikes als auch E-bikes können dazu genommen werden.
Die nachstehend beschriebene Tour wird von einem sehr erfahrenen Radbegleiter geführt. Die Strecke umfasst die ganze Vielfalt der mittelitalienischen südlichen Marche, die wie geschaffen ist für traumhafte Erlebnisse für Biker.

1. Tag: Benvenuti
Ankunft im wunderbar gelegenen Agriturismo in Ortezzano, einem idyllischen Ort zwischen Meer und Gebirge. Check-in und etwas Zeit zum Entspannen. Erläuterung des Programms mit dem Reiseleiter bei einem Begrüßungsdrink. Je nach Ankunftszeit kleiner Ausflug. Zum Abschluss des Reisetages kulinarisches Abendessen mit Spezialitäten der Marche.

2. Tag: Durch die Gegend des Rosso Piceno
Sie beginnen die Tour mit dem Rad am Hotel. Nun erwartet Sie eine Strecke, die an landschaftlicher Schönheit nichts zu wünschen übrig lässt. Auf dem Höhenrücken fahren Sie Richtung Ripatransone (494 m), auf einer wenig befahrenen Straße, die durch das Anbaugebiet des exzellenten Rosso Piceno Superiore, dem federführenden Rotwein des Piceno führt. Dabei passieren Sie Montalto delle Marche (517 m, langer Anstieg) und folgen dann dem kleinen Sträßchen über Patrignone und Cossignano (400m) bis Ripatransone. Hier werden Sie auf einem Weingut eine kleine Weinprobe mit Häppchen genießen oder ein Picknick, abhängig vom Wetter. Dieser Streckenabschnitt ist recht leicht, da er auf dem Höhenrücken entlangführt. Nach einem kleinen Verweilen auf dem „Balkon der Marken“ und dem Besuch der engsten Straße Italiens (Räder werden bewacht) geht es zurück nach Montelparo. Dabei folgen Sie einer anderen Strecke, die nicht weniger panoramareich ist und über Carassai (365 m) und der alten Festung Monte Varmine führt (recht einfach), bis es dann berab von Montalto wieder nach Ortezzano geht (bergauf).
Gesamt ca. 65 km, Schwierigkeit teilweise lange Aufwärtsstrecken mit ca. 250 m Höhenunterschied, leicht mit geringen Höhenunterschieden entlang der Bergkämme.

3. Tag: Mal ein wenig Entspannung
Heute beginnen wir die Tour noch einmal in Ortezzano, wer möchte kann ab Ripatransone starten (ca. 30 km einfach weniger zu fahren) Heute geht es Richtung Meer. Von hier oben 494 m, fahren sie auf einer panoramareichen Strecke hinunter nach Cupra Marittima mit seinem Paese Alto, dem antiken Teil der heutigen kleinen Küstenstadt. Auf einer sehr guten Radstrecke führt Sie die Tour dann nach Grottammare und weiter bis nach San Benedetto del Tronto, dem Inbegriff der sogenannten Palmenriviera. In der Tat stehen entlang diesem Radweg Hunderte von Palmen und Oleandersträuche. In San Benedetto del Tronto haben Sie Gelegenheit zu bummeln und eine kleine Rast einzulegen, bevor Sie den Rückweg nach Ripatransone antreten. Hierbei kann die Tour auf Wunsch anders gestaltet werden. Gesamt ca. 33 km ab Ripatransone, Schwierigkeit leicht bis mittel, schwierigste Strecke von ausgehenden 10 m auf ca. 400 m hinauf nach Ripatransone (alternativ bis Ortezzano, + 30 km).

4. Tag: Zu Palazzi und Zisternen
Eine Tour, die wohl zu einer der hübschesten Städte der Marken führt, nach Fermo. Hierzu beginnen Sie die Tour direkt am Hotel. Über Monteleone bergab geht es weiter auf kleinen, fast nicht befahrenen Straßen nach Belmonte Piceno auf 312 m nach Grottazzolina, 262 m, bis Sie dann auf einer wenig anspruchsvollen aber reizvollen Strecke mit ca. 100 m Höhenunterschied nach Fermo, 319 m, kommen. Hier haben Sie Gelegenheit zu einer Erfrischung oder einem kleinen Imbiss, vielleicht haben Sie Lust diese Stadt etwas näher anzuschauen? Den Rückweg nehmen Sie dann entlang des Flusses Ete Vivo, einer ziemlich geraden Strecke, bis Sie dann wieder bergauf müssen, nach Montottone weiter über S.Elpidio Morico, 361 m, zurück nach Ortezzano.
Gesamt ca. 65 km, Schwierigkeit leicht bis mittel
Nach Ihrer Tour wechseln Sie in die Gebirgslandschaft der Monti Sibillini, in das traumhaft schön gelegene Landhotel nahe Montemonaco. Dort ein kulinarisches Abendessen, das nichts zu wünschen übriglässt.

5. Tag: Linsen, Blüten und farbige Seen
Die etwas längere Fahrt bis zur Regionsgrenze nach Umbrien, bei Castelluccio, wo Sie die Radl-Tour beginnen, wird Sie durch die unvergleichlich schönen Panoramen einer unverdorbenen Natur und dann durch ein besonderes Erlebnis entschädigen. Die Tour zu den „farbigen“ kleinen Seen endet mit einer Überraschung, die wir aber noch nicht preisgeben möchten. Die Rundtour endet dann wieder in Castelluccio.
Gesamt ca. 35 km, Schwierigkeit leicht bis mittel, talwärts und wieder bergauf wechseln ab, ca. 250 Höhenmeter

6. Tag: Im Reich der magischen Sibilla
Zunächst führt Sie die Fahrt vom Hotel aus nach Montemonaco, dem am höchsten gelegenen Ort der Sibillinischen Berge, 998 m. Auf einer panoramareichen kleinen Straße geht es dann abwärts nach Montefortino 639 m, einem wahren Kleinod und dort durch das Ambrotal bis zur Wallfahrtskirche Madonna dell’Ambro, 683 m. Nach einem leckeren Mittagsimbiss führt die Tour zurück über Amandola, 517 m nach Comunanza auf 460 m. Ab hier beginnt dann eine recht sanfte Strecke, die Sie am Gerosa-See vorbeiführt und dann sanft ansteigt bis zum Hotel.
Gesamt ca. 62 km, Schwierigkeit mittel, max. ca. 500 Höhenmeter von Comunanza nach Montemonaco, dem schwierigsten Teil, danach leicht zu bewältigen.

7. Tag: Ciao e arrivederci nelle Marche!
Tag der Rückreise mit hoffentlich vielen schönen Erinnerungen an eines der letzten Paradiese Europas.

Da die Marken eine Region mit vorwiegend Hügellandschaft und Gebirge sind, ist ein wenig Kondition erforderlich.

Die Touren sind in erster Linie für Mountain-bikes geeignet und weniger für Straßenräder.

Rennräder bitte nicht benützen, es sei denn Sie nehmen die Hauptstraßen (bitte anfragen).

Auch E-Räder können benutzt werden. Falls ein Rad gemietet werden muss, kann dies direkt vor Ort gemacht werden. Vorher bitte anfragen.

Reisetermine:

Für feste Gruppen jederzeit ab Ende März 2020

Leistungen:

  • 3 x HP im Agriturismo, mit DU/WC, Heizung, TV, Gartenanlage, Pool, WiFi kostenlos
  • 3 x HP im Landhotel, mit DU/WC, Heizung, TV, Gartenanlage, Pool, WiFi kostenlos
  • 5 x Mittagsimbiss
  • Ständige versierte Radleiterbegleitung
  • Möglichkeiten der Versorgung und Reinigung der Räder, sichere Unterbringung
  • Möglichkeit Radlerbekleidung zu waschen
  • Möglichkeit sich ein Rad zu leihen

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise
  • Nicht aufgelistete Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • ev. Eintritte
  • Rücktrittversicherung
  • Transfers
     
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Preis pro Person im DZ je € 1.250,00 ab 4 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.140,00 ab 6 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.050,00 ab 10 Personen
    DZ als EZ: + € 120,00

    Preis nach gewünschtem Service auf Anfrage.

    Sollten Sie für eine feste Gruppe einen Vorschlag benötigen
    kann dieser gerne ausgearbeitet werden.
    Preis ohne Radleiterbegleitung auf Anfrage
    Anreise nach Möglichkeit mit eigenem Pkw
    Sollten Transfers vor Ort nötig sein muss dies bei Buchung angegeben werden. Die Kosten dafür werden dann unter den Gästen aufgeteilt, die Transfers benötigen.
    19.04.2020 - 25.04.2020
    ab € 1.140,00
  • Preis pro Person im DZ je € 1.250,00 ab 4 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.140,00 ab 6 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.050,00 ab 10 Personen
    DZ als EZ: + € 120,00

    Preis nach gewünschtem Service auf Anfrage.

    Sollten Sie für eine feste Gruppe einen Vorschlag benötigen
    kann dieser gerne ausgearbeitet werden.
    Preis ohne Radleiterbegleitung auf Anfrage
    Anreise nach Möglichkeit mit eigenem Pkw
    Sollten Transfers vor Ort nötig sein muss dies bei Buchung angegeben werden. Die Kosten dafür werden dann unter den Gästen aufgeteilt, die Transfers benötigen.
    26.04.2020 - 02.05.2020
    ab € 1.140,00
  • Preis pro Person im DZ je € 1.250,00 ab 4 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.140,00 ab 6 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.050,00 ab 10 Personen
    DZ als EZ: + € 120,00

    Preis nach gewünschtem Service auf Anfrage.

    Sollten Sie für eine feste Gruppe einen Vorschlag benötigen
    kann dieser gerne ausgearbeitet werden.
    Preis ohne Radleiterbegleitung auf Anfrage
    Anreise nach Möglichkeit mit eigenem Pkw
    Sollten Transfers vor Ort nötig sein muss dies bei Buchung angegeben werden. Die Kosten dafür werden dann unter den Gästen aufgeteilt, die Transfers benötigen.
    17.05.2020 - 23.05.2020
    ab € 1.140,00
  • Preis pro Person im DZ je € 1.250,00 ab 4 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.140,00 ab 6 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.050,00 ab 10 Personen
    DZ als EZ: + € 120,00

    Preis nach gewünschtem Service auf Anfrage.

    Sollten Sie für eine feste Gruppe einen Vorschlag benötigen
    kann dieser gerne ausgearbeitet werden.
    Preis ohne Radleiterbegleitung auf Anfrage
    Anreise nach Möglichkeit mit eigenem Pkw
    Sollten Transfers vor Ort nötig sein muss dies bei Buchung angegeben werden. Die Kosten dafür werden dann unter den Gästen aufgeteilt, die Transfers benötigen.
    01.06.2020 - 07.06.2020
    ab € 1.140,00
  • Preis pro Person im DZ je € 1.250,00 ab 4 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.140,00 ab 6 Personen
    Preis pro Person im DZ je € 1.050,00 ab 10 Personen
    DZ als EZ: + € 120,00

    Preis nach gewünschtem Service auf Anfrage.

    Sollten Sie für eine feste Gruppe einen Vorschlag benötigen
    kann dieser gerne ausgearbeitet werden.
    Preis ohne Radleiterbegleitung auf Anfrage
    Anreise nach Möglichkeit mit eigenem Pkw
    Sollten Transfers vor Ort nötig sein muss dies bei Buchung angegeben werden. Die Kosten dafür werden dann unter den Gästen aufgeteilt, die Transfers benötigen.
    22.06.2020 - 28.06.2020
    ab € 1.140,00
Andere Reisen im Land Italien
Seite drucken