Dertour - Südkorea zum Kennenlernen

  • Dertour
  • Veranstalter: Dertour
  • Angebotsnummer: 267312
  • Reisedauer: 8 Tage
  • Reise Land: Südkorea
  • Kundenbewertung:
    (4.1 von 5)
  • Termine: 47 Termine im Zeitraum vom
    26.04.2024 - 11.04.2025
  • ab € 1.493
  • zur Buchungsanfrage

Diese Reise führt zu den Highlights des Landes. Spüren Sie die quirlige Lebendigkeit in Busan, tauchen Sie in Gyeongju ein in die jahrhundertealte Geschichte und genießen Sie die Natur im Seoraksan Nationalpark.


Seoul, Gyeongbokgung Palast, Gongju, Buyeo, Yeosu, Jinjuseong Fort, Busan, Jagalschi Fischmarkt, Gyeongju, Wonju


Verlauf


1. Tag: Seoul
(Freitag) Individuelle Anreise. In Seoul werden Sie am Flughafen Incheon in Empfang genommen. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. 2 Nächte im May Place Seoul Dongdaemun (Mittelklasse).

2. Tag: Seoul
(Samstag) Abholung um ca. 8:30 Uhr von Ihrem Hotel. Auf Ihrer heutigen Stadtrundfahrt sehen Sie den Jogyesa Tempel und den Gyeongbokgung Palast. Der „Palast der strahlenden Glückseligkeit“ diente fast 200 Jahre lang als Regierungssitz und königliche Residenz. Schauen Sie bei der Wachablösung den Soldaten zu, die in Uniformen der Joseon-Dynastie paradieren. Nach einem Stopp in einem Ginseng Center oder Amethyst Geschäft fahren Sie weiter in ein traditionelles Dorf mit interessanten Bauwerken, die repräsentativ für die unterschiedlichen Provinzen des Landes stehen. Rückfahrt nach Seoul und Freizeit. (Frühstück)

3. Tag: Seoul - Jeonju
(Sonntag) Um ca. 7:30 Uhr Abholung in Ihrem Hotel und kurzer Transfer zum Startpunkt der Rundreise, wo Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Reiseleiter für die Rundreise treffen. Fahrt nach Gongju und Besichtigung der Festung Gongsanseong und der Grabanlage des Königs Muryeong. Danach halten Sie am Nakhwaam Cliff, wo sich angeblich 3.000 Hofdamen in den Tod gestürzt haben, um nicht in Gefangenschaft des Feindes zu fallen. Anschließend Fahrt nach Jeonju, um dort ein klassisches Hanok-Dorf mit über 700 erhaltenen traditionellen koreanischen Häusern besichtigen. Ihr heutiger Reisetag endet in Jeonju. Eine Nacht im Ramada Hotel Jeonju (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 210 km (Frühstück)

4. Tag: Jeonju - Yeosu
(Montag) Fahrt nach Gwangju und Besuch des 18. Mai Nationalfriedhofs. In der Ökostadt Suncheon werden Sie anschließend den Suncheon Bay National Garden sehen. Danach Weiterfahrt nach Yeosu, malerisch an der zerklüfteten Küste gelegen. Ihr Reiseleiter führt Sie nunmehr zum Platz des Admirals Yi Sun-sin, der sowohl in Süd- als auch in Nordkorea als Nationalheld verehrt wird, da er im 16. Jahrhundert unter schwierigen Bedingungen eine japanische Invasionsarmee zurückschlug. Eine Nacht im Ramada Hotel Yeosu (Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 100 km (Frühstück)

5. Tag: Yeosu - Gyeongju
(Dienstag) Programmbeginn mit der Besichtigung des Jinjuseong Forts in Jinju. Danach Fahrt nach Busan. Sie machen einen kurzen Stopp am Flughafen und am Bahnhof, um Mitreisende abzusetzen bzw. neue Mitreisende aufzunehmen. Gemeinsam geht es dann in Busan zum berühmten Jagalchi Fischmarkt. In endlosen Reihen hunderter Geschäfte und Marktstände gibt es alles zu kaufen, was das Meer hergibt. Anschließend Spaziergang am Haeundae Strand und im Dongbaek Park, bevor Sie Ihre Reise nach Gyeongju fortsetzen. Zeit zur freien Verfügung. Eine Nacht im Commodore Hotel Gyeongju (Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 285 km (Frühstück)

6. Tag: Gyeongju - Pyeongchang
(Mittwoch) Sie erkunden heute den Bulguksa-Tempel (UNESCO Weltkulturerbe). Er gilt als Meisterwerk der Blütezeit buddhistischer Baukunst im Silla-Königreich. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit, mit der Seokguram Grotte eine weitere Hauptsehenswürdigkeit zu besichtigen (vor Ort zu zahlen). Danach fahren Sie nach Andong, der Heimat des Konfuzianismus in Korea. Bei einem Besuch des Dorfes Hahoe (UNESCO Weltkulturerbe) können Sie strohgedeckte Bauernhäuser und ziegelgedeckte Herrenhäuser bewundern. Zum Abschluss des Tages Fahrt nach Pyeongchang, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018. Eine Nacht im Ramada Hotel Pyeongchang (Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 404 km (Frühstück)

7. Tag:


Pyeongchang - Seoul
(Donnerstag) Wenn Sie möchten, haben Sie Gelegenheit, in Pyeongchang auf die Skisprungschanze hinaufzufahren (fakultativ, vor Ort zu zahlen). Anschließend Fahrt in den Seorak Nationalpark, den bekanntesten Nationalpark des Landes und ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat. Fakultativ können Sie mit der Seilbahn zur Festung Gwongeumseong (zahlbar vor Ort) gelangen. Rückfahrt nach Seoul. Eine Nacht im May Place Seoul Dongdaemun (Mittelklasse). Ca. 245 km (Frühstück)

8. Tag: Seoul
(Freitag) Transfer zum Flughafen. Ende der Rundreise. (Frühstück)

Leistungen:
  • Gruppenreise im klimatisierten Bus lt. Reiseverlauf
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse bis gehobenen Mittelklasse (UG1X)
  • 7x Frühstück
  • Örtlich wechselnde, bilinguale Reiseleitung (Englisch/Koreanisch)
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Reiseführer
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (siehe Punkt 7 AGB)
  • Internationaler Teilnehmerkreis
  • Während der Hochsaison im Oktober ist der Besuch des Seoraksan NP u. U. nicht möglich
  • Hotel-/Routen-/Programmänderungen vorbehalten
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Dertour erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.1 von 5 auf Grundlage von 391 Bewertungen 391
Andere Reisen im Land Südkorea
Seite drucken