TUI Rundreisen - Selbstfahrerreise Klassisches Apulien mit Basilikata

  • Selbstfahrerreise Klassisches Apulien mit Basilikata
  • TUI Rundreisen
  • Veranstalter: TUI Rundreisen
  • Angebotsnummer: 246527
  • Reise Land: Italien
  • Kundenbewertung:
    (4.14 von 5)
  • ab € 679
  • zur Buchungsanfrage

Erleben Sie zwei Regionen zwischen Adria und Ionischem Meer im eigenen Tempo; die malerischen Landschaften mit sanften Hügeln, weiten Olivenhainen und herrlichen Weinbergen kombiniert mit Tradition, Geschichte und Kunst bietet Ihnen ein einmaliges Urlaubserlebnis.


Highlights
  • Matera, die älteste Stadt Italiens
  • Gallipoli – „Kale Polis“, auch genannt die schöne Stadt
  • Lecce – „Florenz des Südens“
  • geheimnisvolles Castel del Monte
Landkarte

Verlauf

1. Tag: Bari bzw. Brindisi – Matera (ab Bari ca. 75 km, ab Brindisi ca. 140 km).
Die Rundreise beginnt mit der Übernahme des separat gebuchten Mietwagens am Flughafen und der Fahrt nach Matera. Im Hotel erhalten Sie Ihr Infopaket. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

2. Tag: Matera – Altamura – Matera (ca. 65 km).
Zuerst besichtigen Sie heute Altamura, die Stadt des Brotes, mit zahlreichen Focaccia-Bäckereien in den verwinkelten Gassen der Altstadt. Nach Ihrer Weiterfahrt nach Gravina in Puglia erwartet Sie der Nationalpark Alta Murgia. Lauschen Sie den unzähligen unterirdischen Wasserläufen der Hochebene, die die eindrucksvollen Grotten von Castellana entstehen lassen haben. Einen gewaltigen Eindruck macht die Ponte Viadotto di Gravina. Die Brücke ist ein Sinnbild von Gravina. Am Nachmittag geht die Fahrt zurück mach Matera. Matera bedeutet eine Reise in die Steinzeit. Erkunden Sie bei einem Spaziergang die Felsenstadt und erleben Sie unter anderem Felsenkirchen und außergewöhnliche Höhenwohnungen, die „Sassi“. Seit 1993 gehören diese zum UNESCO-Weltkulturerbe. Schon häufig war das mystische Matera Kulisse zahlreicher Filme. U. a. wurden hier die meisten Außenszenen des Films „Die Passion Christi“ gedreht. In letzter Zeit haben sich hier einige Künstler niedergelassen. 2019 war Matera „Kulturhauptstadt Europas“. (F)

3. Tag: Matera – Gallipoli – San Gregorio bzw. Raum Otranto (ca. 240 km).
Das erste Ziel des Tages ist Taranto, welche auch Stadt der zwei Meere genannt wird. Eine Drehbrücke führt in das antike Zentrum auf der kleinen Isola del Borgo Antico. Die Insel trennt das Mittelmeer von einer Lagune, dem sogenannten kleinen Meer. Weiter geht es nach Gallipoli. Die komplett von Festungsmauern umgebene verwinkelte Altstadt erreichen Sie über eine Brücke auf einer kleinen Insel. Paläste und barocke Kirchen geben Ihnen ein Gefühl dafür, welchen Reichtum die Stadt dank des Handelshafens erlebt haben muss. (F)

4. Tag: San Gregorio bzw. Raum Otranto – Otranto – San Gregorio bzw. Raum Otranto (ca. 150 km).
Entlang der Küste startet die Route heute mit wundervollen Panoramablicken im Hafenstädtchen Santa Maria di Leuca. Nehmen Sie sich Zeit die über dem Hafen gelegene Wallfahrtskirche und einstigen Sitz des Minerva-Tempels zu besuchen. Sportliche laufen die 254 Stufen des Leuchtturms hoch, der als Wahrzeichen von Leuca genannt wird. Versäumen Sie es nicht einen Stopp in Santa Casarea Terme einzulegen und den dortigen orientalischen Flair aufzunehmen. Im bezaubernden Otranto angekommen bietet sich die Gelegenheit das dominierende Schloss mit den Festungsmauern sowie seinen gewaltigen Türmen zu erkunden. Ein Bummel über die Uferpromenaden lässt die Seele ein wenig baumeln. (F)

5. Tag: San Gregorio bzw. Raum Otranto – Lecce – Selva di Fasano bzw. Raum Mesagne (ca. 215 km).
Die heutige Weiterfahrt führt Richtung Itria Tal. Erleben Sie auf der Strecke die Stadt Lecce: das „Florenz des Südens“. Bei einem Spaziergang durch die Stadt begegnet Ihnen immer wieder der prachtvolle Baustil, auch als „Lecceser Barock“ bekannt. Zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten zählen die Piazza Duomo mit dem Dom und dem Bischofspalast, die Piazza Sant'Orenzo, die Kirche Santa Maria delle Grazie, die Basilika Santa Croce und Reste des römischen Amphitheaters. Martina Franca ist bekannt für die prächtigen Bauwerke aus dem Barock. In der Altstadt erwarten Sie mehr als 20 Adelspaläste, charmante Piazzi und die imposante Basilika San Martino, wo die gesamte Pracht dieses unverwechselbaren Barockstils zur Geltung kommt. Im Anschluss fahren Sie durch das Itria Tal nach Alberobello. Das Itria Tal ist geprägt von Olivenbäumen, Obst- und Mandelbäumen sowie flachen Hügeln. Im gesamten Tal werden Sie immer wieder auf die Trulli stoßen. Die Trulli sind einzigartige Kegelbauten, die es nur in Apulien zu bestaunen gibt. Alberobello ist die Hauptstadt der Trulli und seit 1996 Weltkulturerbe der UNESCO. Die runden Steinhäuser dominieren das Stadtbild und verleihen der Stadt somit eine einmalige Atmosphäre. (F)

6. Tag: Selva di Fasano bzw. Raum Mesagne – Castel del Monte – Selva di Fasano bzw. Raum Mesagne (ca. 240 km).
Besichtigen Sie heute die Hauptstadt von Apulien: Bari. Die Stadt hat nicht nur einen der größten italienischen Fährhäfen zu bieten, sondern auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. In der auf einer Halbinsel liegenden Altstadt sehen Sie das normannische Kastell, erbaut vom Kaiser Friedrich II. von Staufen. Ebenfalls sehenswert sind die Kathedrale San Sabino und die Basilika San Nicola. Auch der alte Fischerhafen stellt mit dem Glockenturm der Kathedrale im Hintergrund ein beschauliches Fotomotiv dar. Anschließend Weiterfahrt zum spektakulärsten Kastell des Stauferkaisers Friedrich II: Castel del Monte, auch die „Krone Apuliens“ genannt. Das Kastell ist seit 2001 auf der italienischen 1-Cent-Münze zu betrachten. Danach Fahrt nach Polignano a Mare, bekannt für seine engen Gässchen, die sich zu Aussichtspunkten über das Meer öffnen. In der Umgebung laden Strände und Buchten zum Baden ein. (F)

7. Tag: Selva di Fasano bzw. Raum Mesagne – Ostuni – Selva di Fasano bzw. Raum Mesagne (ca. 215 km).
Erleben Sie heute die beeindruckenden Tropfsteinhöhlen Castellana Grotte. Die Höhlen wurden 1938 vom Höhlenforscher Franco Anelli entdeckt. In Locorotondo lockt die kleine Altstadt mit ihren engen Gassen und den weiß gekalkten Häusern. Einer der besten Weine Apuliens erhalten Sie in Locorotondo. Auch Cisternino begeistert mit bezaubernden alten Häusern und kleinen Gassen. Außerdem genießen Sie hier eine Olivenöl-Probe. Anschließend geht es nach Ostuni, die „Weiße Stadt“, dessen Häuser seit Jahrhunderten immer wieder aufs Neue weiß gekalkt werden. Über dem Gewirr der Häuser erheben sich die imposante Kathedrale und die Barockkirche Santa Maria Maddalena. (F)

8. Tag: Selva di Fasano bzw. Raum Mesagne – Brindisi bzw. Bari (nach Brindisi ca. 65 km, nach Bari ca. 80 km).
Ende der Rundreise und Fahrt zum Flughafen Brindisi oder Bari. Abgabe des Mietwagens oder Verlängerung in Apulien in einem unserer angebotenen Hotels. Alternativ Abgabe des Mietwagens in Ihrem gebuchten Anschlusshotel (gegen Gebühr & Bestätigung durch TUI CARS notwendig). (F)

F = Frühstück


Unterkunft

Hotels:

Matera: Sassi 3*, Via San Giovanni vecchio, 89, 75100 Matera (Mt), Italien, Tel.: +39 0835 331009

San Gregorio: Montecallini 4*

Selva di Fasano: Tenuta Monacelle 4*, contrada aratico, 70043 Fasano/Monopoli, Italien, Tel.: +39 080 9309942

Agriturismi/Masserien:

Matera: Tenuta Danesi 4*, c.da Le Matine Masseria Danesi, 75100 Matera MT, Italien, Tel.: +39 0835 1766583

Raum Otranto: Appidè 4*

Raum Brindisi: Baroni Nuovi 4*, SP 44, 72100 Brindisi BR, Italien, Tel.: +39 0831 555762


Inklusivleistungen
  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Zimmerkategorie
  • Verpflegung gemäß gebuchtem Programm
  • Infopaket bestehend aus Straßenkarten, detailliertem Programmablauf mit Routen- und Besichtigungsvorschlägen

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

PLUS PAKET
Das TUI PLUS PAKET beinhaltet: persönliche oder multimediale 24/7 TUI Betreuung in deutscher Sprache für Fragen und Anliegen zu Ihrer Reise und darüber hinaus zu örtlichen und kulturellen Gegebenheiten Ihres Urlaubsortes, Ihr Informationsportal MEINE TUI mit wertvollem Reisewissen sowie digitalem Reiseführer und Landkarte, SMS-Assistent und professionelles TUI Krisenmanagement.

Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben. Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Kontaktinformationen
gewünschtes Reisedatum - optional
Der Veranstalter TUI Rundreisen erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.14 von 5 auf Grundlage von 66 Bewertungen 66
Andere Reisen im Land Italien
Seite drucken