Dertour - Wildlife & Lifestyle

  • Dertour
  • Veranstalter: Dertour
  • Angebotsnummer: 236244
  • Reisedauer: 12 Tage
  • Reise Land: Südafrika
  • Kundenbewertung:
    (4.1 von 5)
  • Termine: 25 Termine im Zeitraum vom
    27.09.2022 - 21.10.2022
  • ab € 2.049
  • zur Buchungsanfrage
Wildlife & Lifestyle

Safaris im berühmten Krüger Nationalpark, sich kulinarisch in der Weinregion um Stellenbosch verwöhnen lassen, den Lifestyle Kapstadts genießen und landschaftliche Highlights auf der Gartenroute und der Karoo erleben – unsere kombinierte Flugsafari und Mietwagenreise bringt sie an die „Genießerplätze“ Südafrikas.


Wildbeobachtungen im Krüger NP,Hermanus, Kapweinregion Stellenbosch, Mutterstadt Kapstadt


Landkarte
Verlauf


1. Tag: Johannesburg - Hazyview/Imbali Safari Lodge
Standard-/Superior: Individuelle Anreise nach Johannesburg O. R. Tambo Flughafen bis ca. 9.30 Uhr. Begrüßung durch einen Repräsentanten unseres Partners, der Ihnen die Hotelgutscheine übergibt und Ihnen bei der Übernahme Ihres Mietwagens behilflich ist. Fahrt über die alte Voortreckerstadt Middelburg nach Hazyview. Eine Nacht in Hazyview. Ca. 390 kmSuperior Fly-In: Individuelle Anreise nach Johannesburg O. R. Tambo Flughafen bis spätestens 14 Uhr. Von dort aus Inlandsflug von nach Hoedspruit und Transfer zur Imbali Lodge. Am Nachmittag erwartet Sie bereits die erste Wildbeobachtungsfahrt.Standard: Eine Nacht in der Gecko Lodge (Mittelklasse)Superior: Eine Nacht im aha Casa do Sol (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne Hotel)Superior Fly-In: 3 Nächte in der Imbali Safari Lodge (First Class, Landeskat.: 4 Sterne Guesthouse) (Abendessen, 1 Pirschfahrt)

2.-3. Tag: Krüger Nationalpark
In subtropisch geprägter Buschsavanne liegt der Krüger Nationalpark, mit ca. 20.000 qkm eines der größten Wildreservate der Erde. Der Wildbestand im Park ist weltweit einzigartig: 114 Reptilienarten, 507 Vogel- und 147 Säugetierarten sind hier vertreten. In den ganzjährig wasserführenden Flüssen leben rund 3.000 Flusspferde und Krokodile. Begeben Sie sich außerdem auf die Spuren der "Big Five" - Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Reisende der Standardvariante haben Zeit für individuelle Wildbeobachtungen. Reisende der Superior- und der Superior-Fly In-Variante haben die Möglichkeit an 2 Pirschfahrten täglich teilzunehmen. 2 Nächte im Krüger Nationalpark.Standard: 2 Nächte im Skukuza Restcamp (zweckmäßig eingerichtet). Ca. 60 km (2. Tag Frühstück / 3. Tag –)Superior: 2 Nächte in der Imbali Safari Lodge (First Class, Landeskat.: 4 Sterne Guesthouse). Ca. 110 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, 2 Pirschfahrten pro Tag)Superior Fly-In: (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, 2 Pirschfahrten pro Tag)

4. Tag: Krüger Nationalpark - Hermanus
Nach einer frühen Pirschfahrt und dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen Hoedspruit. Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen. Im Anschluss fliegen Sie weiter nach Kapstadt, zum 2. Teil Ihrer Reise. Am Flughafen Kapstadt werden Sie durch einen Repräsentanten unseres Partners begrüßt, der Ihnen auf Wunsch bei der Übernahme des separat gebuchten Mietwagens gerne behilflich ist. Mit der Fahrt nach Hermanus, der „Walhauptstadt“ an der Küste, startet die erste "Etappe" des zweiten Teils Ihrer Reise. Hermanus liegt malerisch vor der Kulisse einer Bergkette und bietet wunderbare Badestrände, z. B. Voelklip, Onrus, Kammabaai und Langbaai. Der schönste Strand, Grotto Beach, wurde mit der Blauen Flagge ausgezeichnet (Weltnaturerbe). Entspannen Sie bei einem Spaziergang an der Walker Bay, an der Sie mit etwas Glück Wale beobachten (Juli-November) können. Das Besondere in Hermanus: Die Meeressäuger kommen bis auf wenige Meter an die Klippen heran. Ein Klippenpfad mit vielen gut plazierten Aussichtspunkten und Sitzbänken zieht sich über 15 Kilometer an der Küste entlang. Auch für Wanderbegeisterte ist Hermanus kein Geheimtipp mehr. Darüber hinaus ist Hermanus ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge, z.B. zum Cape Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas. Eine Nacht im Francolinhof Guesthouse (gehobene Mittelklasse). Ca. 105 km (Standard: – / Superior/Superior Fly-In: Frühstück)

5. Tag: Hermanus - De Hoop Nature Reserve
Nach dem Frühstück setzen Sie die Reise fort und fahren weiter über Bredasdorp zum herrlich gelegenen De Hoop Nature Reserve, das südlichste Naturschutzgebiet Afrikas. Es ist Teil der Cape Floral und gehört damit zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das Naturschutzgebiet ist noch relativ unbekannt und somit ein wahrer Geheimtipp! Genießen Sie Dünen und abgeschiedene Strandabschnitte. Geführte Touren werden vor Ort ebenfalls angeboten und geben Ihnen Einblick in die wunderschöne Vegetation und Vogelwelt. Auch hier können in der Walsaison, die großen Tiere gut beobachtet werden. Eine Nacht im De Hoop Nature Reserve in einem Vlei Cottage (gehobene Mittelklasse). Ca. 150 km (Frühstück)

6. Tag: De Hoop Nature Reserve - Oudtshoorn
Von der Küstenregion geht es nun in die semi-aride Wüstenregion im Cango Valley. Über Mossel Bay und George erreichen Sie Oudtshoorn. Die „Hauptstadt der Straußenzucht“ liegt im Landesinneren hinter den Outeniqua Bergen in der „Kleinen Karoo“. Hier können Sie z. B. eine der vielen Straußenfarmen besichtigen und erfahren Wissenswertes über diese großen Laufvögel, vom Ei bis zum ausgewachsenen Tier. Oder buchen Sie sich eine Erdmännchentour (vorab Buchung empfehlenswert). Eine Nacht auf der De Zeekoe Guestfarm (gehobene Mittelklasse). Ca. 280 km (Frühstück)

7. Tag: Oudtshoorn - Montagu
Heute empfehlen wir Ihnen, die Cango Tropfsteinhöhlen zu besichtigen. Diese Höhlen befinden sich ca. 30 km außerhalb von Oudtshoorn am Fuße des Swartberg und bestehen aus ca. 80 kleinen Höhlen in welchen Sie die bizarren Stalagmiten und Stalagtiten bewundern können. Weiterreise über Calitzdorp und Barrydale nach Montagu fort. Ein kleiner Ort mit schönen kapholländischen und viktorianischen Häusern, in dem sich zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker angesiedelt haben. Eine Nacht in der Mimosa Lodge (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne Guest Lodge). Ca. 240 km (Frühstück)

8.-9. Tag: Montagu - Stellenbosch
Fahrt nach Stellenbosch, dem schönen kapholländischen Städtchen, in der Kapweinregion. Das Städtchen Stellenbosch steht ganz im Zeichen von Kultur, Wein, Gourmet und Kunst. Aufgrund der hervorragenden klimatischen Voraussetzungen werden in dieseem Gebiet riesige Mengen Wein angebaut. Die nächsten 2 Tage stehen Ihnen zur Erkundung der Weinanbaugebiete zur Verfügung. Über 200 Weinproduzenten gibt es, mehr als 50 Weingüter können besichtigt werden. Die bekanntesten Weingüter in der Umgebung sind Boschendal, La Motte Estate und Speers. Die umliegenden Weingüter bieten (fakultativ) Weinverkostungen und Führungen an. In Stellenbosch sind viele Häuser aus der Zeit der Ostindien-Kompanie im kapholländischen Stil erhalten geblieben, so dass die Innenstadt für sich eine Sehenswürdigkeit darstellt. Vier der schönsten Häuser sind zum Dorp Museum zusammengefasst, sorgfältig restauriert und mit Möbeln aus ihrer Entstehungszeit ausgestattet worden. Bummeln Sie durch die Straßen von Stellenbosch mit seinen Straßen-Cafés, kleinen Galerien und schönen Läden, z.B. im legendären Shop „Oom Samie se Winkel“, wo Sie in den Genuss nostalgischer Süßigkeiten kommen könnten. 2 Nächte in der De Zalze Lodge (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne Country House). Ca. 170 km (Frühstück)

10.-11. Tag: Stellenbosch - Kapstadt
Nach dem Frühstück haben Sie auch heute noch Gelegenheit, die historische Altstadt Stellenboschs bei einem gemütlichen Spaziergang zu erkunden, beginnend am „Braak“, einer großen Wiese im Zentrum - einst der Parade- und Exerzierplatz. An jeder Ecke erwarten Sie Cafés, wo hausgemachtes Gebäck und Kuchen angeboten werden. Auch der kleine aber dennoch sehenswerte Botanische Garten lohnt einen Besuch. Danach setzen Sie die Reise nach Kapstadt fort. In der Mutterstadt am Kap, haben Sie Zeit für individuelle Aktivitäten. Die Auffahrt zum Tafelberg ist ein Muss und wir empfehlen dies am Morgen einzuplanen (je nach Wetterlage). Ein Ausflug entlang der Küste zum Cape of Good Hope Nature Reserve und dem Cape Point sollte ebenfalls Teil des Plans sein. An den Abenden lässt Kapstadts Gastronomie viel Raum für kulinarische Vielfalt. 2 Nächte in Kapstadt im Winchester Mansions (gehobene Mittelklasse, Landeskat.: 4 Sterne Hotel). Ca. 50 km (Frühstück)

12. Tag: Kapstadt
Der letzte Tag steht Ihnen in Kapstadt zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Helikopterrundflug um sich diese wunderbare Stadt von oben anzuschauen? Außerdem bietet sich auch die Gelegenheit noch ein paar kleine Andenken zu shoppen bevor Sie zum Flughafen Kapstadt fahren. Abgabe des Mietwagens. Ende der Autoreise. Ca. 25 km (Frühstück)

  • Mietwagen nicht inklusive. Für den ersten Teil der Strecke (1.-4. Tag) empfehlen wir die Buchung eines SUV-Fahrzeugs (4x4).
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Wir empfehlen die Anreise bis spätestens 9:30 Uhr oder entsprechend eine Vorübernachtung.
  • Eintritts-/Nationalparkgebühren: Krüger Nationalpark ca. ZAR 440/222 pro Erwachsener/pro Kind und pro Tag, Imbali Private Concession ca. ZAR 106 pro Person/Aufenthalt, De Hoop Nature Reserve ca. ZAR 40 pro Person/Aufenthalt, vor Ort in bar zu zahlen.
  • De Hoop Nature Reserve: Gate Öffnungszeiten 7-18 Uhr. Eine spätere Einfahrt kann nicht garantiert werden.
  • Mit der Buchung dieser Reise unterstützen Sie mit ZAR 60 pro Person das Projekt „Green Seat“. Das Projekt unterstützt mehrere Organisationen, wie wie „Black Mamba Anti-Poaching Unit“ und „SAN Parks Honorary Rangers“ (gegen Wilderei), „Trees for Tourism“ (Wiederaufforstung), „Endangered Wildlife Trust“ (Schutz und Erhalt bedrohter Arten und Ökosysteme) und verschiedene African Home Community Projekte.
  • Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • Inlandsflug Skukuza (SKZ) - Kapstadt (CPT) (Standard-Variante) bzw. Hoedspruit (HDS) - Kapstadt (CPT) (Superior-Variante sowie Superior Fly-In-Variante) mit nationaler Fluggesellschaft inkl. Gebühren in der Economy-Class
  • Inlandsflug Johannesburg (JNB) - Hoedspruit (HDS) (Superior Fly-In-Variante) mit nationaler Fluggesellschaft inkl. Gebühren in der Economy-Class
  • Begrüßung am Flughafen Johannesburg und Kapstadt
  • 11 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels, Lodges und Camps (zweckmäßig bis gehobene Mittelklasse) (Standard-Variante: RI1X) bzw. der gehobenen Mittelklasse und der First Class (Superior- und Superior Fly-In-Variante: RX1X)
  • Verpflegung:
    • Standard-Variante: 9x Frühstück
    • Superior-Variante: 11x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
    • Superior Fly-In-Variante: 11x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
  • 4x Safariaktivitäten an Tag 2, 3, 4 (Superior-Variante) bzw. 6x Safariaktivitäten an Tag 1, 2, 3, 4 (Superior Fly-In-Variante)
  • Wine Tasting Experience in der De Zalze Lodge an Tag 8 oder 9
  • Routenbeschreibung
  • Reiseführer


Zusatznächte: Kapstadt: Winchester Mansions: Anf H, Leistung CPT10016 SA (RI B).

Mietwagen: Bitte Mietwagen separat dazu buchen, z. B. AVIS Mietwagen. Kategorie B (B3) = VW Polo o. ä., Kategorie D (D3) = VW Polo Automatik o. ä., Kategorie K (K3) = Toyota RAV 4 o. ä.

Standard-Variante: 1. Teil (1.-4. Tag): Johannesburg - Skukuza, 2. Teil (4.-12. Tag): ab/bis Kapstadt. Bsp.: JNB00 SZK00 88 SA (4 Tage) und CPT00 CPT00 88 SA (9 Tage).

Superior-Variante: 1. Teil (1.-4. Tag): Johannesburg - Hoedspruit, 2. Teil (4.-12. Tag): ab/bis Kapstadt. Bsp.: JNB00 HDS00 88 SA (4 Tage) und CPT00 CPT00 88 SA (9 Tage).

Für den 1. Teil empfehlen wir die Buchung eines SUV-Fahrzeugs (4x4)

Superior Fly-In-Variante: ab/bis Kapstadt (4.-12. Tag) Bsp.: CPT00 CPT00 88 SA (9 Tage).



  • Auch buchbar als günstigere Standard-Variante in Hotels und Lodges der Mittelklasse und der gehobenen Mittelklasse sowie in zweckmäßig eingerichteten Camps (RI1X).
    Der Inlandsflug an Tag 4 findet ab Flughafen Skukuza statt, bitte Mietwagen daher auch mit Abgabe Skukuza buchen.
    Verpflegung: 9x Frühstück, Safariaktivitäten nicht inklusive
  • Auch buchbar als Superior Fly-In-Variante (RXXX) mit 3 Nächten in der Imbali Safari Lodge (1.-4. Tag) und Inlandsflug von Johannesburg nach Hoedspruit. Den Mietwagen bitte erst ab Kapstadt dazubuchen (Tag 4).
    Verpflegung: 11x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
    6x Pirschfahrten an Tag 1, 2, 3, 4


Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Der Veranstalter Dertour erhielt von unseren Kunden folgende Bewertung:
4.1 von 5 auf Grundlage von 391 Bewertungen 391
Andere Reisen im Land Südafrika
Seite drucken